Follow by Email

Mittwoch, 25. April 2012

Der Verein Nachbarschaftshilfe Sicherheit

Quelle: Facebook / Sicher im Burgenland
            Homepage /
Sicher im Burgenland

Der Verein Nachbarschaftshilfe Sicherheit, welcher im Jahr 2009 auf Initiative des burgenländischen Landeshauptmannes Hans Niessl ins Leben gerufen wurde, betreibt unter anderem die Sicherheitsplattform www.sicherimburgenland.at um allen Burgenländerinnen und Burgenländern das umfassende Thema Sicherheit näher zu bringen.

Interessierte sollen einerseits motiviert werden selbst Sicherheitsmaßnahm
en zu setzen um Ihr Umfeld (Haus/Wohnung) sicherer zu machen. Andererseits soll über verschiedenste Sicherheitstipps laufend informiert werden.
So sollen Interessierte die Möglichkeit erhalten, sich mit gezielten Fragen direkt an Sicherheitsexperten zu wenden.

Weiters wird die derzeitig laufende Sicherheitskampagne „Sicher ist Sicher“ im Burgenland der breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht. Gemeinsam mit verschiedenen Partnern, von Blaulichtorganisationen über Interessensvertretungen bis hin zu Versicherungen und Sicherheitsunternehmen, soll das Thema Sicherheit umfassend betrachtet werden.

Letztendlich verfolgt der Verein Nachbarschiftshilfe Sicherheit zusätzlich das Ziel, die Burgenländerinnen und Burgenländer zu ermutigen die Nachbarschaftshilfe wieder zu pflegen und auch im Sinne der Sicherheit enger zusammen zu halten.


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und VIEL ERFOLG!

Als einer der Ersten hatte ich Gelegenheit mich von der hervorragenden Qualität der Sicherheitshomepage des Vereines Nachbarschaftshilfe Sicherheit zu überzeugen. Sie ermöglicht: Kommunikation - Information - Prävention und stellt daher einen wesentlichen Grundstein für das EU-Projekt „Sicherheit im Burgenland“ dar.
Ich gratuliere den Betreibern und wünsche im Interesse der burgenländischen Sicherheit viel Erfolg!
Ihr Landeshauptmann Hans Niessl


Quelle: Facebook / Sicher im Burgenland
            Homepage /
Sicher im Burgenland


Weitere Infos sihe unter:
https://www.sicherimburgenland.at/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen