Follow by Email

Donnerstag, 25. September 2014

8.10. - Ungarn 25 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs





„UNGARN 25 JAHRE NACH DEM FALL DES EISERNEN VORHANGS“
Vortrag von Jan Niklas Engels, Leiter des Budapester Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung
8. Oktober 2014, 18.30 Uhr im Forsthaus Hornstein
7053 Hornstein, Rechte Hauptzeile 22


Vor 25 Jahren fiel an der burgenländischen Grenze zu Ungarn der Eiserne Vorhang. Inzwischen ist Ungarn Mitglied der EU und der NATO und Ministerpräsident Viktor Orbán regiert mit Zweidrittelmehrheit weitgehend autoritär das Land. Doch wie genau kam es dazu? Welche Themen bestimmen heute die ungarische Politik?
Und wohin entwickelt sich unser Nachbarland 25 Jahre nach der Grenzöffnung?
In seinem Vortrag gibt Jan Niklas Engels, Leiter des Budapester Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung, Einblicke in die politische Landschaft und Gesellschaft in Ungarn und zeichnet kurz vor den Kommunalwahlen am 12. Oktober ein Bild der aktuellen Entwicklungen unseres Nachbarlandes.
Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen