Follow by Email

Donnerstag, 9. Februar 2012

Das Projekt Alpen-Karpaten-Korridor wurde kürzlich unterzeichnet

In Bratislava (Pressburg) wurde kürzlich das EU-Projekt Alpen-Karpaten-Korridor zur Sicherung der Artenvielfalt unterzeichnet.

So können dann Rotwild, Wildschwein, Luchs, Wolf oder Bär vom Rosaliengebirge über das Leithagebirge, den Donau- & Marchauen, bis hin zu den kleinen Karpaten ziehen, oder umgekehrt.

Die Grünbrücke über die S4 bei Pöttsching ist schon fertig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen