Follow by Email

Donnerstag, 3. Mai 2012

"Ritt um den Ararat" Georg Pehm, Ronald Köller und Engelbert Rauchbauer




Buch- und Fotopräsentation 5.5.2012,  
20:00 in der ERBSE 
Gärtnergasse 1, 2460 Bruckneudorf
Zugang über Merkur-Parkplatz



"Ritt um den Ararat"
Georg Pehm, Ronald Köller und Engelbert Rauchbauer

Diese Motorradtour durch Kurdistan, Iran, Armenien, Georgien und Anatolien ist ein amüsanter Reisebericht dreier Freunde – mit beeindruckenden Bildern obendrauf!

Natürlich ist die Tour nicht ungefährlich. Dennoch ziehen sie ihr „Ding“ durch. Allen Warnungen zum Trotz: Drei Motorradbegeisterte aus dem Burgenland – Georg Pehm, Ronald Köller und Engelbert Rauchbauer – umrunden im August auf ihren Maschinen den großen Ararat. Sie landen dort, wo schon einst Noah mit seiner Arche strandete. Sie durchqueren Kurdistan, Anatolien und den Norden des Iran. Sie halten inne in den Klöstern Armeniens und lassen sich selbst von den steinigsten Bergstraßen Georgiens nicht abschütteln. Jetzt lässt sich die Tour „nachfahren“ – als Besucher der Fotoschau oder bei der Lektüre des gleichnamigen Buches, das nun bei edition lex liszt 12 erschienen ist.

Auf ihrer Reise durch mehr als sieben Länder erleben die drei erfahrenen Biker einzigartige Landschaften und uralte Kulturen. Sie machen überraschende Begegnungen und haben auf den insgesamt 7.840 Kilometern jede Menge Fahrspaß. Mit einem Wort: Die drei genießen ihre Sommer-Tour. Jeden Meter – ob auf Asphalt, groben Schotter oder Nässe und Schlamm.

„Ritt um den Ararat“ ist keine Heldengeschichte. Aber mit seinen 240 Seiten und über 150 beeindruckenden Fotos ein amüsantes Reisetagebuch. Einige Stimmen zum Buch:

Eine packende Lektüre für all jene, die gerne mit dem Motorrad verreisen oder – noch ärger – gerne mit dem Motorrad verreisen WÜRDEN. Achtung, macht Fernweh! Auch der schönen Bilder wegen!“
Karin Mairitsch, Freie Journalistin, Bezwingerin des Erzberges

Drei große Buben, drei Motorräder, ein Abenteuer. Einfach so! Dieses Buch weckt Sehnsüchte. Raus aus dem Alltag – rein ins Abenteuer! Einfach so!“
Wolfgang Böck, Schauspieler, Intendant, Biker

Viel lockerer zu lesen als die Tour am Bike zu fahren. Amüsant!“
Herbert Grundtner, Freier Motorjournalist

Eine mutige Tour von drei Globetrottern, die mit einzigartigen Eindrücken in eine oftmals fremde Welt belohnt wurden. Herrlicher Lesestoff!“
Dietmar Posteiner, FREIE FAHRT



erbse
Gärtnergasse 1, 2460 Bruckneudorf
Zugang über Merkur-Parkplatz
Samstag, 5. Mai 2012 20:00 Uhr, Eintritt freie Spende

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen