Follow by Email

Sonntag, 21. Oktober 2012

Konrad "Bones" Windisch im Meierhof; Pöttsching




Konrad „Bones“ Windisch ist sicherlich einer der besten Bluesmusiker Österreichs und hat den Meierhof Pöttsching schon einige Male beehrt. Diesmal stellt er seine rauchige Stimme allerdings in den Dienst der Literatur und liest aus den Büchern „Blues: Geschichte und Geschichten“ von Carl-Ludwig Reichert und „Die Geschichte des Blues“ von Bill Wyman, seines Zeichens Rolling Stone und Besitzer einer der umfangreichsten Sammlungen über den Blues.
Und natürlich hat Bones auch selbst die eine oder andere Anekdote zu erzählen. Und zwischendurch den einen oder anderen Song zu spielen !!!


Der Blues entwickelte sich im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert im Süden der USA, vor allem im Mississippi-Delta, als eine Form der afroamerikanischen Musik. Der Name leitet sich von der Redewendung „to feel blue“ – „traurig sein“ ab.
Mit den Jahrzehnten breitete sich der Blues weiter nach Norden in Städte wie Chicago und Detroit aus und wurde immer wieder neu interpretiert und weiterentwickelt – Jazz, Country, Folk, Rock ’n Roll, Hip Hop,… sie alle sind seine Kinder.