Follow by Email

Sonntag, 20. Mai 2012

26.Mai - Konrad "Bones" Windisch in Pöttsching



Blues goes Dixie - Sa., 26.5.2012
Lazy Bones - Galerie im Meierhof



Einlass 20.ooh, Beginn 21.ooh
Vvk 12,- €;  Ak 15, - €

Vorverkauf Martina Reischer: 0650-4803800
Das "Leibliche Wohl" übernimmt "s´Blaue Eck"

Galerie im 1. Stock


Wir freuen uns auf Ihren Besuch & wünschen gute Unterhaltung!
Weitere Infos siehe unter:

http://www.fkk-poettsching.at/?p=355#more-355


Donnerstag, 10. Mai 2012

Oho Offenes Haus Oberwart: "Groove Dictionary"


"Groove Dictionary"

11. Mai 2012 / 20:00 Uhr
7400 Oberwart


Die burgenländische Formation „Groove Dictionary“, bestehend aus den Musikern Chris Deissl (bass), Otto Irsic (drums), Andi Lechner (guit), Andi Pawlicki (keyb), Alexander Pongracz (Sax) und Mario Unger (trump, vocal) gibt ihr Debüt im OHO.


Das weitgefächerte musikalische Spektrum bewegt sich von klassischem Jazz über 
Latin, bis hin zu Eigenkompositionen und verspricht einen interessanten Abend.





Quelle: Oho Offenes Haus / Von Mario Unger
http://oho.at/de/programm/get/page/11.05.2012-groovy-dictionary/

Donnerstag, 3. Mai 2012

Muttertagskonzert - Kaisersteinbruch





siehe auch:

"Ritt um den Ararat" Georg Pehm, Ronald Köller und Engelbert Rauchbauer




Buch- und Fotopräsentation 5.5.2012,  
20:00 in der ERBSE 
Gärtnergasse 1, 2460 Bruckneudorf
Zugang über Merkur-Parkplatz



"Ritt um den Ararat"
Georg Pehm, Ronald Köller und Engelbert Rauchbauer

Diese Motorradtour durch Kurdistan, Iran, Armenien, Georgien und Anatolien ist ein amüsanter Reisebericht dreier Freunde – mit beeindruckenden Bildern obendrauf!

Natürlich ist die Tour nicht ungefährlich. Dennoch ziehen sie ihr „Ding“ durch. Allen Warnungen zum Trotz: Drei Motorradbegeisterte aus dem Burgenland – Georg Pehm, Ronald Köller und Engelbert Rauchbauer – umrunden im August auf ihren Maschinen den großen Ararat. Sie landen dort, wo schon einst Noah mit seiner Arche strandete. Sie durchqueren Kurdistan, Anatolien und den Norden des Iran. Sie halten inne in den Klöstern Armeniens und lassen sich selbst von den steinigsten Bergstraßen Georgiens nicht abschütteln. Jetzt lässt sich die Tour „nachfahren“ – als Besucher der Fotoschau oder bei der Lektüre des gleichnamigen Buches, das nun bei edition lex liszt 12 erschienen ist.

Auf ihrer Reise durch mehr als sieben Länder erleben die drei erfahrenen Biker einzigartige Landschaften und uralte Kulturen. Sie machen überraschende Begegnungen und haben auf den insgesamt 7.840 Kilometern jede Menge Fahrspaß. Mit einem Wort: Die drei genießen ihre Sommer-Tour. Jeden Meter – ob auf Asphalt, groben Schotter oder Nässe und Schlamm.

„Ritt um den Ararat“ ist keine Heldengeschichte. Aber mit seinen 240 Seiten und über 150 beeindruckenden Fotos ein amüsantes Reisetagebuch. Einige Stimmen zum Buch:

Eine packende Lektüre für all jene, die gerne mit dem Motorrad verreisen oder – noch ärger – gerne mit dem Motorrad verreisen WÜRDEN. Achtung, macht Fernweh! Auch der schönen Bilder wegen!“
Karin Mairitsch, Freie Journalistin, Bezwingerin des Erzberges

Drei große Buben, drei Motorräder, ein Abenteuer. Einfach so! Dieses Buch weckt Sehnsüchte. Raus aus dem Alltag – rein ins Abenteuer! Einfach so!“
Wolfgang Böck, Schauspieler, Intendant, Biker

Viel lockerer zu lesen als die Tour am Bike zu fahren. Amüsant!“
Herbert Grundtner, Freier Motorjournalist

Eine mutige Tour von drei Globetrottern, die mit einzigartigen Eindrücken in eine oftmals fremde Welt belohnt wurden. Herrlicher Lesestoff!“
Dietmar Posteiner, FREIE FAHRT



erbse
Gärtnergasse 1, 2460 Bruckneudorf
Zugang über Merkur-Parkplatz
Samstag, 5. Mai 2012 20:00 Uhr, Eintritt freie Spende

Mittwoch, 2. Mai 2012

Rohrbach bei Mattersburg: Kabarett im Keller

Quelle: Bezirksblätter Burgenland
regionaut.meinbezirk.at


Kabarett im Keller


Rohrbach bei Mattersburg
Fürstenkeller

Halbzeitpause im Leben, Zeit, sich Gedanken zu machen. - Kommen Männer mit 40 in die Midlife Crises? Blödsinn! Sie haben endlich die Pubertät hinter sich und das lässt sie seltsam erscheinen.

In Pepi Hopfs neuem Soloprogramm steht so ein Prachtexemplar auf der Bühne und beginnt zu erzählen. Über die Welt im Speziellen und sich selbst im Allgemeinen.

Ein Kabarettprogramm aufs Wesentliche reduziert. Ein Mann, eine Bühne und jede Menge zu besprechen. 

Ein Rundumschlag im Wasserglas frei nach dem Motto „Wer im Glashaus sitzt, werfe den ersten Stein.

Halbzeitpause im Leben und kein Grund zur Trauer, denn die Seiten werden gewechselt. Vom ruhigen Eheleben zurück zur Mama ins alte Kinderzimmer. Egal! Die zweite Hälfte liegt ja noch vor ihm. Unschuldig wie ein leeres Blatt Papier!

Was: Kabarett im Keller
Wer: Pepi Hopf
Programm: Unschuldig
Wann: SA. 12. Mai 20 Uhr
Wo: Rohrbach/Fürstenkeller
Karten: e-mail: kik@aon.at, 0664/521 80 80 oder in den Raika Filialen
Kosten: Abendkassa € 13, Vorverkauf € 10



Die Bezirksblätter verlosen 2x2 Karten! 


Quelle: Bezirksblätter Burgenland
regionaut.meinbezirk.at